BioTec Plus (25/29/31/35/45 kW)

Ein Stahlwarmwasserboiler mit zwei Brennkammern ist zum Brennen von Holzpellets und Holzscheite bestimmt. In der Pelletbrennkammer ist der Brenner für die Holzpelletfeuerung mit der automatischen Pelletfeuerung und der automatischen Rostreinigung installiert. In der zweiten Brennkammer ermöglicht das Holzvergasungsprinzip die Verbrennung von Holzstämmen.

Die multifunktionale digitale Kesselsteuerung mit Lambdasonde und Unterdruckventilator optimiert die Verbrennung in beiden Brennkammern, wodurch der Wirkungsgrad des Kessels erhöht wird. Der Pelletbehälter ist ein integraler Bestandteil des Kessels, in den die automatische Vakuumpelletzufuhr eingebaut werden kann. Die Installation des Pufferspeichers (CAS) ist obligatorisch. Die Kesselsteuerung kann mit dem Modul CM2K-B (Steuerung von 2 Heizkreisen auf Außentemperatur, max. 4 x CM2K), Alarmmeldung und Kesselstart / Stopp-Modul CMGSM erweitert werden.

PRODUKTBESCHREIBUNG

  • ZWEI BRENNKAMMERN

    Zwei Brennkammern im gemeinsamen Kesselwasser.

  • ZWEI ENERGIEN

    Zum Brennen von Holzpellets und Holzscheiten geignet

  • PELLETBEHÄLTER

    Der Pelletbehälter ist ein integraler Bestandteil des Kessels – Option zur Installation des automatischen Vakuum-Pelletzuführungssystems.

  • PELLET ZÜNDUNG

    Der Pelletbrenner ist ab Werk mit einem Brenner mit automatischer Brennerrostreinigung und Pelletzündung ausgestattet.

  • Kesselklasse 5.
  • Warmwasserboiler mit zwei Brennkammern für Brennholz und Holzpellets mit einer Leistung von 25, 35 und 45 kW.
  • Kompakter Kessel mit hohem Wirkungsgrad und geringem Wartungsaufwand (mit der standardmäßig eingebauten automatischen Reinigung des Rostes der Pellet-Brennkammer kann eine zusätzliche automatische Reinigung der Rauchgasrohre bestellt werden).
  • Der Kesselbetrieb wird über eine integrierte Kesselsteuerung mit Lambdasonde, Kesselsensor, Temperatursensor in der Holzvergasungskesselbrennkammer und einen Abgastemperatursensor mit einem modulierenden Rauchgasventilator gesteuert.
  • Modulationskesselbetrieb auf Pelletseite (30-100%).
  • Modulationskesselbetrieb auf Holzseite (50-100%).
  • Füllstandsensor im Pelletbehälter.
  • Ein multifunktionaler digitaler Controller mit einem Farb-Touchscreen führt den Brennprozess der Holzvergasung im Holzfeuerungskessel durch.
  • Es ist für den Einbau in offene oder geschlossene Heizungssysteme nur durch den Pufferspeicher (CAS) ausgelegt, Volumen min. 50l / kW.
  • Der Kessel ist gemäß EN303-5: 2012 geprüft und zertifiziert und erfüllt die Klasse 5. Er wird gemäß ISO 9001 und ISO 14001 hergestellt.

GRUNDABMESSUNGEN:

LIEFERUNGSINHALT, UNBEDINGT NOTWENDIGES UND OPTIONALES ZUSÄTZLICHES ZUBEHÖR:

ZUSÄTZLICHES ZUBEHÖR:

UNBEDINGT NOTWENDIGES: Anschluss an CAS-Sammelbehälter:
– CAS-Sammelbehälter, 3-Wege-Thermostatventil LTC, VTC…. (60 ° C);
Geschlossenes Heizungssystem – thermisches Sicherheitsventil, Sicherheitslüftungsgruppe (2,5 bar) und Ausdehnungsgefäß
Offenes Heizungssystem – offenes Ausdehnungsgefäß;
biotecplus-cas3

ZUSÄTZLICHES ZUBEHÖR

TECHNISCHE ANLEITUNG / BROSCHÜRE:

Centrometal GmbH ist nicht für mögliche fehlerhafte Daten verantwortlich, die durch fehlerhafte Transkription verursacht wurden. Alle Abbildungen und Diagramme dienen nur zur Veranschaulichung und müssen vor Ort korrigiert werden. In jedem Fall behält es sich das Recht vor, seine Produkte ohne vorherige Ankündigung als erforderlich und nützlich zu ändern.